Beruf

Werkfeuerwehrmann/-frau

Dauer der Ausbildung

3 Jahre

Voraussetzungen, Interessen, Neigungen

Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit sind sehr wichtig. Entscheidungsfähigkeit und die Fähigkeit Gefahren richtig einschätzen zu können, sind ebenfalls wichtige Voraussetzungen. Wer auch in stressigen Situationen einen "kühlen Kopf" bewahrt, kann sich bewerben.

Inhalte und Tätigkeiten

Werkfeuerwehrleute erledigen Aufgaben im Brand- und Gefahrenschutz in Betrieben mit erhöhtem Gefährdungspotenzial, wie z.B. in Chemieparks. Sie leisten medizinische Notfallversorgung, technische Hilfe und sind für die Wartung und Instandhaltung ihrer Einsatzgeräte verantwortlich.