Die gemeinsame Lehrstellenbörse der Industrie- und Handelskammern (IHKs)

Im Frühjahr 2012 startete die gemeinsame Lehrstellenbörse der Industrie- und Handelskammern (IHKs) mit dem Ziel, aussbildungssuchende Jugendliche und suchende Unternehmen schneller und einfacher zu zusammen zu bringen.


Ausbildungsplätze und duale Studiengänge suchen

Getreu dem Motto Nicht nur Suchen, sondern Finden, ermöglicht es die gemeinsame Lehrstellenbörse der IHKs, gezielt nach Ausbildungsplätzen,  dualen Studiengängen, kombinierte Aus- und Weiterbildungen (Q3) und berufsorientierenden Praktikumsplätzen in bestimmten Regionen zu suchen. Daneben gibt es viele interessante Informationen zu den jeweiligen Berufen wie Berufesteckbriefe, Videos und Fotos.


Durch ein Praktikum Wunsch und Wirklichkeit vergleichen

Seit August 2015 können Unternehmen auch berufsorientierende Praktika anbieten. Die Suche nach Praktika ist genauso einfach wie nach einem Ausbildungsplatz. Einfach Wunschbranche und Suchradius definieren und mit den Unternehmen in Kontakt treten. Praktika sind in vielen Unternehmen das ganze Jahr über möglich. Der Zeitraum wird individuell abgestimmt.

Informationen und nützliche Materialien für Unternehmen rund um Schülerpraktika finden Sie hier.


Q3: Schneller in Führung gehen mit kombinierter Aus- und Weiterbildung

Drei Abschlüsse auf einmal? Mit Q3 kannst Du Deinen Berufsabschluss, eine Weiterbildung und Deinen Ausbilderschein in 4,5 Jahren bekommen. Absolventen des Programms starten nach Abschluss häufig in Führungspositionen. Weitere Informationen erhältst Du hier: https://www.ihk-lehrstellenboerse.de/public/qualifizierthochdrei.html


Wenn das Ziel noch fehlt: Talentcheck

Auch wenn noch nicht klar ist, welcher Beruf gewählt werden soll, kann die gemeinsame Lehrstellenbörse der IHKs helfen: Im Talentcheck können bestimmte Tätigkeitsschwerpunkte und Interessen ausgewählt werden. Die dazu passenden Berufe zu den ausgewählten Kriterien werden den Suchenden anzeigt. So kann man gut stöbern und interessante Berufe entdecken! Schließlich gibt es alleine im IHK-Bereich rund 270 verschiedene Ausbildungsberufe. Der Talentcheck hilft auch bei der Suche nach Alternativen, etwa wenn es im Traumberuf gerade keine freien Ausbildungsplätze gibt. Häufig gibt es eine ähnliche Berufe, die eine spannende Alternative sein können ohne Zeit zu verschwenden. Zum Talentecheck geht es hier.

Besser vorbereitet mit den Bewerbungstipps

Ist der Wunschausbildungsberuf gefunden, geht es an die Bewerbung. Hier ist Sorgfalt und die richtige Herangehensweise gefragt. Die Lehrstellenbörse hilft auch hier mit Tipps und Tricks, damit der Start ins Berufsleben gelingt! Tipps und Tricks rund um die Bewerbung gibt es hier.

Schneller ist besser: mit der App zur gemeinsamen Lehrstellenbörse der IHKs in die Ausbildung

Die gemeinsame Lehrstellenbörse der IHKs gibt es auch als App für Android und iOS-Geräte. Mit der App können Informationen zu Berufen oder interessanten Angeboten per Social Network, SMS oder E-Mail geteilt werden. Suchende können ein Suchprofil anlegen. Wenn es neue, passende Ausbildungsangebote gibt, werden sie per Nachricht aufs Smartphone benachrichtigt.
Android: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.emotiontouch.dihk.lba
iOS: https://itunes.apple.com/de/app/ihk-lehrstellenborse/id687293437?l=de&ls=1&mt=8