Beruf

Vermessungstechniker/-in

Dauer der Ausbildung

3 Jahre

Voraussetzungen, Interessen, Neigungen

Gutes räumliches Vorstellungsvermögen ist gefragt. Bewerber sollte technisches Verständnis haben, abstrakt-logisch denken können und sorgfältig arbeiten. Wer Interesse an Mathematik und Geografie hat und zudem gerne bei Vermessungsarbeiten auch im Freien tätig ist, kann sich bewerben.

Inhalte und Tätigkeiten

Vermessungstechniker in der Fachrichtung "Bergvermessung" führen bergtechnische Messungen und Auswertungen durch. In der Fachrichtung "Vermessung" sind sie im Innen- und Außendienst tätig und führen vermessungstechnische Arbeiten, etwa für Ingenieurbüros oder den öffentlichen Dienst, aus. Vermessungstechniker sind vorwiegend im öffentlichen Dienst und in Vermessungs- und Bergbauunternehmen beschäftigt.