Beruf

Tiefbaufacharbeiter/-in

Dauer der Ausbildung

2 Jahre

Voraussetzungen, Interessen, Neigungen

Bewerber sollten handwerkliches Geschick und Interesse an der Bauwirtschaft haben. Körperliche Fitness, Teamfähigkeit und eine umsichtige Arbeitsweise sind wichtig. Wer Freude an der Arbeit im Freien hat, kann sich bewerben.

Inhalte und Tätigkeiten

Tiefbaufacharbeiter führen Bauarbeiten an Straßen, Kanälen oder Brunnen aus. Sie stellen beispielsweise Pflasterdecken her, bauen Rohrleitungen oder Kanalschächte. Sie können aber auch Bohrungen ausführen oder beim Bau eines Bahndammes mitarbeiten. Arbeitgeber sind vor allem Unternehmen des Tiefbaugewerbes.