Beruf

Mechatroniker/-in

Dauer der Ausbildung

3,5 Jahre

Voraussetzungen, Interessen, Neigungen

Neben handwerklichem Geschick ist genaues und sorgfältiges Arbeiten wichtig. Der Umgang mit sicherheitsrelevanten Bauteilen erfordert Verantwortungsbewusstsein. Kenntnisse und Fähigkeiten in Mathematik und Physik sind wichtige Voraussetzungen. Wer gerne an wechselnden Arbeitsorten in der Industrie tätig ist, kann sich bewerben.

Inhalte und Tätigkeiten

Mechatroniker bauen komplexe Systeme aus mechanischen  elektronischen und pneumatischen Komponenten. Zudem gehören Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten zu ihren Aufgaben. Auch die Übergabe der fertigen Systeme an den Kunden gehört zu ihren Aufgaben. Mechatroniker arbeiten hauptsächlich in industriellen Betrieben sowie im Maschinen- und Anlagenbau.