Beruf

Mathematisch-technische/-r Softwareentwickler/-in

Dauer der Ausbildung

3 Jahre

Voraussetzungen, Interessen, Neigungen

Technisches Verständnis und Durchhaltevermögen sind gefragt. Bewerber sollten gute PC-Kenntnisse haben, genau arbeiten und logisch denken können. Gute Rechenfähigkeiten  und logisches Denkvermögen sind wichtig. Fremdsprachenkenntnisse sind zur Lektüre von Fachliteratur von Vorteil.

Inhalte und Tätigkeiten

Mathematisch-technische Softwareentwickler/-innen erstellen Softwaresysteme auf der Basis mathematischer Modelle. Sie analysieren technische Problemstellungen und setzen sie in eine Programmiersprache um. Weiterhin testen sie Programme und erweitern sie. Die fertigen Anwendungen übergeben sie an den Kunden und schulen ihn in der Handhabung. Arbeitgeber sind vor allem Software-Hersteller, aber auch Banken und Versicherungen.


Ausbildungsplätze in Deiner Nähe

Für Unternehmen

Ausbildungsordnung
Rahmenlehrplan
Ansprechpartner finden

Weitere Informationen zum Beruf

BERUFENET
planet-beruf.de