Beruf

Hochbaufacharbeiter/-in

Dauer der Ausbildung

2 Jahre

Voraussetzungen, Interessen, Neigungen

Handwerkliches Geschick und Schwindelfreiheit sind gefragt. Wer Interesse an Bauwirtschaft hat, körperlich Fit und Teamfähig ist sowie Freude an der Arbeit im Freien hat, kann sich bewerben.

Inhalte und Tätigkeiten

Hochbaufacharbeiter führen Maurerarbeiten, Beton- und Stahlbetonarbeiten oder Feuerungs- und Schornsteinbauarbeiten aus. Sie erstellen Verschalungen, Wände und Ecke her und führen Putzarbeiten aus. Sie mischen Beton an, bringen ihn in Hohlräume ein, um ihn anschließend zu verdichten. Sie können aber auch Schornsteine oder Abzugskanäle erstellen. Die Ausbildung kann in den Schwerpunkten "Maurerarbeiten", "Beton- und Stahlebetonarbeiten" sowie "Feuerungs- und Schornsteinbauarbeiten" absolviert werden. Arbeitgeber sind je nach Ausbildungsschwerpunkt Hochbauunternehmen, Betonfertigteil-Betriebe und Schornstein- und Industrieofenbauer.