Beruf

Gießereimechaniker/-in

Dauer der Ausbildung

3,5 Jahre

Voraussetzungen, Interessen, Neigungen

Handwerkliches Geschick ist gefragt. Bewerber benötigen technisches Verständnis und körperliche Fitness. Teamfähigkeit und eine umsichtige Arbeitsweise sind wichtig im Umgang mit flüssigen Metallen.

Inhalte und Tätigkeiten

Gießereimechaniker bereiten den Guss und die Legierungen von metallischen Werkstoffen vor. Anschließend kontrollieren sie die Fertigungsergebnisse. In dem Schwerpunkt "Handformguss" werden Gussstücke durch manuelle Kernformfertigung, in dem Schwerpunkt "Maschinenformguss" durch maschinelle Kernformfertigung und in dem Schwerpunkt "Druck- und Kokillenguss" mithilfe von Kokillen und Druckgießmaschinen hergestellt. Arbeitgeber sind metallverarbeitende Unternehmen.