Beruf

Figurenkeramformer/-in

Dauer der Ausbildung

3 Jahre

Voraussetzungen, Interessen, Neigungen

Künstlerisches und handwerkliches Geschick sowie räumliches Vorstellungsvermögen sind gefragt. Kreativität, Freude an Handarbeit und Sorgfalt sind von Vorteil für diesen Beruf.

Inhalte und Tätigkeiten

Figurenkeramikformer verarbeiten keramische Massen zu Plastiken und anderen Gegenständen. Sie gießen Einzelteile  setzen sie zusammen und bearbeiten die Teile nach. Anschließend werden die Produkte durch Formen und Brennen weiterverarbeitet. Arbeitgeber sind vor allem Porzellan- und Keramikmanufakturen.


Ausbildungsplätze in Deiner Nähe