Beruf

Fahrzeuglackierer/-in

Dauer der Ausbildung

3 Jahre

Voraussetzungen, Interessen, Neigungen

Freude am Werken und Gestalten ist gefordert. Insbesondere werden handwerkliches Geschick und technisches Verständnis vorausgesetzt. Sorgfältiges und umsichtiges Arbeiten ist wichtig. Wer zudem mathematische Fähigkeiten und Interesse an chemischen Prozessen hat, kann sich bewerben.

Inhalte und Tätigkeiten

Fahrzeuglackierer lackieren und gestalten Fahrzeuge und schützen deren Oberflächen. Dazu bereiten sie die Untergründe entsprechend vor und sind auch für die Qualitätskontrolle zuständig. Auch die Konservierung vorhandener Flächen fällt in ihr Aufgabengebiet. Fahrzeuglackierer sind in allen Bereichen der Fahrzeugherstellung und -lackierung beschäftigt.