Beruf

Automobilkaufmann/-frau

Dauer der Ausbildung

3 Jahre

Voraussetzungen, Interessen, Neigungen

Neben guten Kenntnissen rund ums Kraftfahrzeug sind kaufmännisches Interesse, Verkaufstalent und Freude am Umgang mit Menschen Voraussetzungen für diesen Beruf. Außerdem helfen mathematische Kenntnisse bei Kalkulationen und für die Abwicklung der Geschäftsvorfälle sind gute Deutschkenntnisse sowie ein sicherer Umgang mit dem PC wichtige Fertigkeiten.

Inhalte und Tätigkeiten

Automobilkaufleute erledigen kaufmännische und organisatorische Aufgaben. Kundenberatung und Verkauf gehören ebenso zu ihren Tätigkeiten, wie Personalwirtschaft und Lagerverwaltung. Sie kümmern sich auch um die Annahme von Reparatur- und Wartungsaufträgen und sind für die Ersatzteilbeschaffung zuständig. Auch übernehmen sie buchhalterische und kalkulatorische Aufgaben. Ihre Kenntnisse erweitern sie dabei regelmäßig, um den Kunden stets eine optimale Beratung gewährleisten zu können. Automobilkaufleute arbeiten hauptsächlich in Autohäusern, bei Automobilherstellern und -importeuren.