Informationspflichten für die Lehrstellenbörse Suchenden

  1. Bezeichnung der Verarbeitungstätigkeit

    Die Datenschutzhinweise erfolgen im Zusammenhang mit dem Finden von Ausbildungsplätzen für die duale Ausbildung. 

  2. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

    Die für Dich zuständige IHK und die Kontaktdaten der behördlichen Datenschutzbeauftragten findest Du über folgenden Link: https://www.ihk.de/#ihk-finder 

  3. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

    Deine Daten werden dafür erhoben, um Dir die Suche nach einem passenden Ausbildungsplatz zu ermöglichen. 

    Deine Daten werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a) DSGVO verarbeitet.
    Bei der Registrierung werden zudem folgende Daten gespeichert:

    - IP-Adresse des aufrufenden Rechners

    - Datum und Uhrzeit der Registrierung

    Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

  4. Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

    Deine personenbezogenen Daten werden übermittelt an die jeweils zuständige IHK zur Unterstützung bei der Ausbildungsplatzsuche. Die DIHK Service GmbH als Betreiberin der Webanwendung und die Dienstleister für die technische Betreuung der Anwendung haben Zugriff auf die Daten. 

  5. Übermittlung von personenbezogenen Daten in ein Drittland

    Es ist nicht geplant, Deine personenbezogenen Daten in ein Drittland oder eine internationale Organisation zu übermitteln. 

    Die Bereitstellung Deiner Daten erfolgt über eine Webanwendung im Internet. Die Vertraulichkeit, die Integrität (Unverletzlichkeit), die Authentizität (Echtheit) und die Verfügbarkeit der personenbezogenen Daten kann damit nicht garantiert werden. Deine Daten können über die Webanwendung auch in Drittländern abgerufen werden, die keine der Bundesrepublik Deutschland vergleichbaren Datenschutzbestimmungen kennen. 

  6.  Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

    Die Konten für Ausbildungsplatzsuchende sind fest mit dem eingestellten Gesuch verknüpft. Ein Gesuch ist drei Monate lang gültig und kann einmalig durch den Ausbildungsplatzsuchenden verlängert werden. Danach werden alle Daten (Zugang und Gesuch) automatisiert unwiderruflich gelöscht. 

    Der Ausbildungsplatzsuchende kann sein Konto samt Gesuch jederzeit unwiderruflich löschen. 

  7. Betroffenenrechte

    Nach der EU-Datenschutzgrundverordnung stehen Dir folgende Rechte zu:

    Werden Deine personenbezogenen Daten verarbeitet, so hast Du das Recht Auskunft über die zu Deiner Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).

    Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Dir ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).

    Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so kannst Du die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).

    Wenn Du die erforderlichen Daten nicht angibst, kann jedoch Dein Gesuch nicht mehr veröffentlicht werden.    

    Wenn Du in die Datenverarbeitung eingewilligt hast und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Dir gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).

    Solltest Du von Deinen oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die IHK, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind. 

    Bei datenschutzrechtlichen Beschwerden kannst Du Dich an Deine zuständige Aufsichtsbehörde wenden. 

  8. Widerrufsrecht bei Einwilligung

    Wenn Du in die Verarbeitung durch die IHK eingewilligt hast, kannst Du die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt.