Beruf

Kraftfahrzeugmechatroniker/-in

Dauer der Ausbildung

3,5 Jahre

Voraussetzungen, Interessen, Neigungen

Neben handwerklichem Geschick ist genaues und sorgfältiges Arbeiten wichtig. Der Umgang mit sicherheitsrelevanten Bauteilen erfordert Verantwortungsbewusstsein. Kenntnisse und Fähigkeiten in Mathematik, Physik und Interesse an Fahrzeugtechnik sind wichtige Voraussetzungen.

Inhalte und Tätigkeiten

Kfz-Mechatroniker warten und reparieren Kraftfahrzeuge oder rüsten sie mit Zusatzsystemen aus. Die Ausbildung kann in fünf Schwerpunkten absolviert werden: "Karosserietechnik","Motorradtechnik","Nutzfahrzeugtechnik" sowie "Personenkraftwagentechnik" und "System- und Hochvolttechnik". Je nach gewähltem Schwerpunkt werden spezielle Kenntnisse für das jeweilige Einsatzgebiet vermittelt. Arbeitgeber sind vor allem Fahrzeughersteller sowie Zulieferbetriebe und Werkstätten.


Ausbildungsplätze in Deiner Nähe

Für Unternehmen

Ausbildungsordnung
Ansprechpartner finden

Weitere Informationen zum Beruf

BERUFE.TV
BERUFENET
planet-beruf.de