Beruf

Verfahrensmechaniker/-in für Beschichtungstechnik

Dauer der Ausbildung

3 Jahre

Voraussetzungen, Interessen, Neigungen

Technisches Verständnis und handwerkliches Geschick sind wichtig. Bewerber sollten Interesse an naturwissenschaftlichen Themen haben. Außerdem benötigen sie ein gutes Farbempfinden und sollten gesundheitlich in der Lage sein, täglich mit Farben zu arbeiten.

Inhalte und Tätigkeiten

Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik beschichten Oberflächen verschiedenster Materialien mit  Lacken, Farben, Kunststoffen und Korrosionsschutzmitteln. Auch die Qualitätssicherung kann zu ihren Aufgaben gehören. Arbeitgeber sind vor allem Unternehmen, die Oberflächen Beschichten, wie z.B. Fahrzeug- und Möbelhersteller.