Beruf

Land- und Baumaschinenmechatroniker/-in

Dauer der Ausbildung

3,5 Jahre

Voraussetzungen, Interessen, Neigungen

Neben handwerklichem Geschick ist genaues und sorgfältiges Arbeiten wichtig. Der Umgang mit sicherheitsrelevanten Bauteilen erfordert Verantwortungsbewusstsein. Kenntnisse und Fähigkeiten in Mathematik, Physik und Interesse an Landmaschinentechnik sind wichtige Voraussetzungen.

Inhalte und Tätigkeiten

Land- und Baumaschinenmechatroniker/-innen warten und reparieren Fahrzeuge und Maschinen für die Land- und Bauwirtschaft. Sie nehmen fertige Maschinen in Betrieb und weisen den Kunden in die Handhabung ein. Auch die Ausstattung mit Zubehör und die Beratung der Kunden gehört zu ihren Aufgaben. Arbeitgeber sind überwiegend Hersteller von Landmaschinen, Werkstätten und Verleihbetriebe.