Beruf

Kaufmann/-frau für Tourismus und Freizeit

Dauer der Ausbildung

3 Jahre

Voraussetzungen, Interessen, Neigungen

Kaufmännisches Interesse ist wichtig. Fremdsprachenkenntnisse sind im Umgang mit internationalen Kunden von Vorteil. Wer Organisationsgeschick und Freude am Umgang mit Menschen hat, kann sich bewerben.

Inhalte und Tätigkeiten

Kaufleute für Tourismus und Freizeit vermarkten und verkaufen touristische und freizeitwirtschaftliche Produkte und Dienstleistungen. Sie organisieren Veranstaltungen des regionalen Tourismus, beraten und informieren Kunden über regionale Angebote und wirken bei regionalen Kampagnen zur Steigerung des Besucheraufkommens mit. Arbeitgeber sind vor allem regionale und nationale Tourismusorganisationen, Tourismusbüros sowie Unternehmen des Gesundheits- und Wellnesstourismus.



Ausbildungsplätze in Deiner Nähe