Beruf

Geomatiker/-in

Dauer der Ausbildung

3 Jahre

Voraussetzungen, Interessen, Neigungen

Gutes räumliches Vorstellungsvermögen ist gefragt. Bewerber sollte technisches Verständnis haben, abstrakt-logisch denken können und sorgfältig arbeiten. Wer Interesse an Mathematik und Geografie hat und zudem gerne bei Vermessungsarbeiten auch im Freien tätig ist, kann sich bewerben.

Inhalte und Tätigkeiten

Geomatiker erheben und verarbeiten Geodaten. Diese werden anschließend verarbeitet, verwaltet und visualisiert. Weiterhin nutzen sie moderne Informations- und Kommunikationstechnik, um die Daten zu modellieren und für verschiedene Formate aufzubereiten. Arbeitgeber sind vor allem Vermessungsbehörden sowie Geodaten erhebende oder verarbeitende Betriebe.