Beruf

Binnenschiffer/-in

Dauer der Ausbildung

3 Jahre

Voraussetzungen, Interessen, Neigungen

Der Umgang mit der Ladung und großen Maschinen erfordert Verantwortungsbewusstsein und sorgfältiges Arbeiten. Teamgeist und ein ausgeprägter Gemeinschaftssinn sind ebenso wichtig. Handwerkliches Geschick und technisches Interesse werden ebenso gebraucht. Für die Verständigung bei Fahrten ins Ausland sind Fremdsprachenkenntnisse von Vorteil, das Berechnen von Treibstoffmengen und Be- und Entladezeiten erfordert mathematische Kenntnisse. Wer zudem auch gerne für längere Zeit vom Heimatort entfernt und seetauglich ist, kann sich bewerben.

Inhalte und Tätigkeiten

Binnenschiffer steuern Schiffe auf Binnengewässern  um Güter zu transportieren oder Fahrgäste zu befördern. Sie sind für das Be- und Entladen zuständig, betreuen die Fahrgäste und sind für die Wartung und Instandhaltung des Schiffes verantwortlich. Ihr Arbeitsgebiet umfasst alle Bereiche des Schiffes und sie sind im In- und Ausland tätig. Arbeitgeber sind vor allem Betriebe der Binnenschifffahrt sowie Hafenbetriebe und -behörden.


Ausbildungsplätze in Deiner Nähe

Für Unternehmen

Ausbildungsordnung
Rahmenlehrplan
Ansprechpartner finden

Weitere Informationen zum Beruf

BERUFENET
planet-beruf.de