Beruf

Bergbautechnologe/-in

Dauer der Ausbildung

3 Jahre

Voraussetzungen, Interessen, Neigungen

Sorgfalt, Teamgeist und umsichtiges, verantwortunggsvolles Arbeiten sind Voraussetzungen. Technisches Interesse  handwerkliches Geschick und Freude am Umgang mit Maschinen und körperlicher Arbeit sind wichtig. Wer Interesse an der Arbeit unter Tage hat, kann sich bewerben.

Inhalte und Tätigkeiten

Bergbautechnologen führen bergtechnische Arbeiten im Unter- und Übertagebetrieb des Bergbaus durch. Sie bedienen, warten und pflegen die Maschinen und erledigen logistische Prozesse. Die Ausbildung kann in den beiden Fachrichtungen "Tiefbautechnik" und "Tiefbohrtechnik" vertieft werden. Sie arbeiten unter anderem in Tief- und Bergbauunternehmen.


Ausbildungsplätze in Deiner Nähe

Für Unternehmen

Ausbildungsordnung
Rahmenlehrplan
Ansprechpartner finden

Weitere Informationen zum Beruf

BERUFE.TV
BERUFENET
planet-beruf.de