Ausbildungsplatzangebot

Technische/-r Produktdesigner/-in

zum Berufe-Steckbrief
LabelContent
Angebots-Nr.

110-63905-988745

(Duales Studium)
Fachrichtung: Maschinen- und Anlagenkonstruktion
Duales Studium

In Zusammenarbeit mit der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg in Sankt Augustin suchen wir Abiturienten (m/w/d) für unser kooperatives Ingenieurstudium in der Fachrichtung Maschinenbau.

Ihr Studium beginnt im September und dauert 4,5 Jahre, wobei die berufliche Ausbildung zum technischen Produktdesigner (m/w/d) oder zum Industriemechaniker (m/w/d) in unserem Betrieb mit dem Studium verbunden ist.

Sie studieren ab dem 2. Jahr an einer jungen und innovativen Hochschule mit hoher Markt- und Praxisorientierung in einer persönlichen Atmosphäre. Nach 2,5 Jahren absolvieren Sie die IHK-Prüfung zum technischen Produktdesigner (m/w/d) und beenden Ihr Studium nach 9 Semestern mit der Prüfung zum Bachelor of Engineering (B.Eng.).

An den drei Standorten der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg in Sankt Augustin, Rheinbach und Hennef studieren ca. 9.000 junge Menschen mit modernsten Mitteln, Messgeräten und Maschinen sowie mit aktueller Computer- und Netzwerktechnik.

Ausbildungsdauer:

4,5 Jahre

Ausbildungsstandort:

Eaton Industries GmbH Bonn

Ausbildungsbeginn:

1. September eines jeden Jahres

Unser Angebot:

Persönliche Voraussetzungen:

  • Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife
  • Interesse an technischen und physikalischen Zusammenhängen
  • Teamfähigkeit und Leistungsbereitschaft
  • Gute Kenntnisse in Mathematik und Physik
  • Gute Englischkenntnisse

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie uns bitte Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse) per E-Mail an AusbildungBonn@Eaton.com zu

Schulabschluss wünschenswertFachhochschulreife oder vergleichbar
Beginn01. September 2022
Angebotene Plätze2
www.ihk-lehrstellenboerse.de

Unternehmen

Logo der Firma Eaton Industries GmbH

Eaton Industries GmbH

Hein-Moeller-Str. 7 - 11
53115 Bonn

Zur Homepage
Kontakt aufnehmen

Auf Deine Bewerbung freut sich:

Anna Mombauer