Ausbildungsplatzangebot

Naturwerksteinmechaniker/-in

zum Berufe-Steckbrief
LabelContent
Angebots-Nr.

145-152523-998000


Fachrichtung: Maschinenbearbeitungstechnik
Schulabschluss wünschenswertHauptschulabschluss, qualifizierter Hauptschulabschluss oder vergleichbar
Beginn01. September 2022
Angebotene Plätze1
Stellenbeschreibung

Profil der Ausbildung:

Zu den Aufgaben des Naturwerksteinmechanikers (m/w) mit der Fachrichtung Maschinenbearbeitungstechnik zählen die selbständige und kundenorientierte Bearbeitung von Naturwerksteinen und Quarzwerkstoffen mit handgeführten und programmierbaren sowie CNC-gesteuerten Maschinen. Sie führen Ihre Aufgaben auf Grundlage von technischen Unterlagen wie Fertigungszeichnungen und Arbeitsaufträgen aus. 

Einsatz finden Sie:

  • im Bereich der Handarbeit. Hier liegen die Tätigkeitsschwerpunkte in der Kantenbearbeitung der Arbeitsplatten mit handwerksüblichen Maschinen wie z. B. Winkelschleifern. Ebenso gilt es, die Platten zu verkleben und die Kanten zu polieren, Fasen zu schleifen und weitere Anpassarbeiten vorzunehmen. Neben dem Zuschnitt von Kantenablängen, z. B. für Wandanschlussprofile, zählen auch die Qualitätskontrolle und die richtige Auswahl von Hilfsstoffen zu den Aufgaben.
  • die Rohplatten aus Holz und Mineralwerkstoff für die Weiterverarbeitung zuschneiden
  • im Bereich des Maschinenparks. Hier ist es wichtig, dass anhand von Fertigungszeichnungen erkannt wird, welcher Arbeitsschritt für die Bearbeitung des Werkstücks zu erfolgen hat. Die Handhabung und Einrichtung einzelner – auch CNC-gesteuerter – Maschinen  ist unabdingbar, um die Fertigungsobjekte vorbereitend für die weitere Arbeitsplattenherstellung zu sägen, zu fräsen und zu schleifen. 

Ausbildungsablauf:

Während Ihrer Ausbildung durchlaufen Sie die verschiedenen Fertigungsbereiche der Handarbeit und des Maschinenparks. In der ersten Hälfte der Ausbildung werden Sie in der Handarbeit eingesetzt und in den beschriebenen Tätigkeitsbereichen ausgebildet. In diesem Bereich der Fertigung lernen Sie auch, wie Fertigungszeichnungen richtig gelesen und verstanden werden. Unterstützend dazu lernen Sie im theoretischen Unterricht den Umgang mit CAD-Programmen. Im Praktischen können Sie Ihre Fingerfertigkeiten üben und Grundverständnisse für die Fertigungsabläufe und die anschließend darauf aufbauenden Ausbildungsinhalte entwickeln. Teamarbeit ist sehr wichtig, da alle Arbeitsabläufe darauf ausgelegt sind. In der zweiten Hälfte der Ausbildung werden Sie im Maschinenpark eingesetzt und lernen das Bedienen der Maschinen mit den speziell dafür entwickelten Programmen.
Die Berufsschule in Mayen/ Rheinland-Pfalz besuchen Sie in der Regel in Blockphasen. Am Ende der drei Jahre findet die Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer statt. Für den praktischen Prüfungsteil fertigen Sie ein Werkstück unter Einsatz programmierbarer Steinbearbeitungsmaschinen.

Dieses Angebot richtet sich auch an Bewerber mit Basiskenntnissen der deutschen Sprache, z.B. an Flüchtlinge.

Dieses Ausbildungsangebot richtet sich auch an Jugendliche, die ihre Ausbildung in einem vorherigen Ausbildungsbetrieb nicht beenden konnten.

www.ihk-lehrstellenboerse.de

Unternehmen

ROSSKOPF + PARTNER AG

Am Flugplatz 3 OT Obermehler
99994 Nottertal-Heilinger Höhen

Kontakt aufnehmen

Auf Deine Bewerbung freut sich:

Evelyn Hofmann

Tel. 037291/25-3214

Jetzt bewerben!

Weitere Ausbildungsplatzangebote des Unternehmens (1)