Ausbildungsplatzangebot

Mechatroniker/-in

zum Berufe-Steckbrief
LabelContent
Angebots-Nr.

155-189751-785721

Schulabschluss wünschenswertMittlerer Abschluss oder vergleichbar
Beginn01. September 2019
Angebotene Plätze30
Stellenbeschreibung

Ausbildung: Mechatroniker (m/w)

Was macht man eigentlich als Mechatroniker?

Sei es in Autos und Zügen, in Automobilfabriken oder Kraftwerken, in Turbinen- oder Getriebefertigungen oder auch an Windkraftanlagen. Unser Leben ist erfüllt von mechanischen und elektronischen Komponenten mit zunehmender IT-Vernetzung. Die automatisierte Fertigung könnte ohne diese komplexen Baugruppen nicht funktionieren. Der Mechatroniker ist der Spezialist, der fachübergreifend in der Lage ist, all diese Anlagen und innovativen Baugruppen zu montieren und einzurichten, Softwareprogramme anzupassen, Systeme in Betrieb zu nehmen und zu warten.

Ihr Beruf – Der Allrounder in der Automatisierung

Als Mechatronikerin oder Mechatroniker verfügen Sie über umfassendes Wissen aus der Mechanik, der Elektro- und Automatisierungstechnik sowie der Informatik.

Sie sind nicht nur in der Lage, mit dem Schraubenschlüssel umzugehen, sondern auch zu löten und elektronische Messinstrumente einzusetzen. Sie montieren elektrische Bauteile, tauschen gebrochene Bolzen und defekte Sicherungen aus, beheben Computerfehler, programmieren industrielle Steuerungen, beheben Störungen in Pneumatik-Schaltungen und sind in der Lage, elektrische Anlagen zu installieren.

In der Regel bieten wir Ihnen nach dem Abschluss Ihrer Ausbildung eine Stelle an. Mechatroniker arbeiten üblicherweise im Maschinen- und Anlagenbau, in der Autoindustrie, in der Elektroindustrie, in der Stahlindustrie oder im Handwerk. Wir benötigen Sie für die Montage, Inbetriebnahme und Instandhaltung aller Arten mechatronischer Systeme, wie zum Beispiel Fertigungseinrichtungen und Bestückungsautomaten. Kurz, Sie werden überall dort eingesetzt, wo mechanische und elektronische Komponenten mittels intelligenter Software zusammenwirken.

Dieser Ausbildungsberuf ist der ideale Einstieg, um an einer Fachhochschule Systemengineering zu studieren oder ein Technikerstudium zu beginnen. Zur weiteren fachlichen Entwicklung als Mechatroniker haben Sie die Möglichkeit, firmeninterne Speziallehrgänge zu belegen – beispielsweise zu Prüffeld- und Automatisierungsaufgaben oder zu kollaborativer Robotertechnik.

Inhalte und Abschlüsse – Lernen, entwickeln, Erfahrungen sammeln: So sieht Ihre Ausbildung aus

In der Ausbildung zum Mechatroniker lernen Sie, wie Sie mechanische Teilsysteme herstellen und elektrische Betriebsmittel installieren.

Außerdem befassen Sie sich mit mechatronischen Systemen und betriebswirtschaftlichen Grundlagen, erhalten Kommunikationstraining und können Ihr Englisch weiter ausbauen. Die praktische Ausbildung in verschiedenen Fachabteilungen wird durch den Unterricht in der Berufsschule und in unseren Trainingscentern ergänzt, wo Ihnen die notwendige Theorie vermittelt wird. Unsere Ausbildungsinhalte sind in eine umfassende Basis- und in eine spezialisierte Fach- und Expertenausbildung gegliedert.

Naturwissenschaften und moderne Technologien sind für Sie spannende Themen? Vor allem Mathematik und Physik gehörten immer zu Ihren Lieblingsfächern? Sie haben kein Problem, sich auf Englisch zu unterhalten, und schätzen es, in einem Team arbeiten zu können? Sie sind teamfähig und mobil? Dann passt diese Ausbildung ausgezeichnet zu Ihnen.

Schulabschluss:
Mittlere Reife, Fachhochschulreife, Allg. Hochschulreife

Dauer: 3.5 Jahre (42 Monate)

Vergütung pro Monat in Euro:
1. Jahr: 1.035
2. Jahr: 1.089
3. Jahr: 1.160
4. Jahr: 1.207

www.ihk-lehrstellenboerse.de

Unternehmen

Logo der Firma Siemens Aktiengesellschaft

Siemens Professional Education

Siemens Aktiengesellschaft

Otto-Hahn-Ring 6
81739 München

Kontakt

Siemens AG

Otto-Hahn-Ring 6
81739 München

Zur Homepage

Auf Deine Bewerbung freut sich :

Recruiting Center

Tel. 0800 266 287

Jetzt bewerben!