Ausbildungsplatzangebot

Kaufmann/Kauffrau im E-Commerce

zum Berufe-Steckbrief
LabelContent
Angebots-Nr.

145-203740-840933

Schulabschluss wünschenswertHochschulreife
gewünschte Vorqualifikation
  • Studiumsaussteiger
  • PC-Kenntnisse (Office)
  • Erweiterte Fremdsprachenkenntnisse
Beginn01. September 2019
Angebotene Plätze1
Stellenbeschreibung

Wusstest Du schon, dass...
Online- und Versandhändler lange Zeit nicht ausbilden durften, weil sie keine eigenen Ladengeschäfte mit einer Beratungssituation hatten? Mittlerweile sieht man das jedoch anders – schließlich lassen sich Kunden auch online beraten wie in einem Geschäft, dann natürlich per Chat oder Telefon.



Wie läuft die Ausbildung ab?
Der Ausbildungsplan für die Ausbildung zur/zum Kauffrau/-mann im E-Commerce orientiert sich stark an den anderen kaufmännischen Berufen. Vor allem die Ausbildung zur/zum Kauffrau/-mann im Groß- und Außenhandel ist ähnlich aufgebaut. Das bedeutet, dass die kaufmännische Seite der Kaufleute im E-Commerce der der Kaufleute im Groß- und Außenhandel sehr ähnlich ist. Man lernt beispielsweise wie man Liefertermine festlegt, das richtige Logistikunternehmen auswählt oder den Lagerbestand effektiv überwacht. Natürlich liegt der Schwerpunkt aber auf den digitalen Handelslösungen.


Was lernt man in der Berufsschule?
Da die Ausbildung zur/zum Kauffrau/-mann im E-Commerce noch eine sehr junge Ausbildung ist, steht noch nicht genau fest, welche Inhalte in der Berufsschule und welche in der Praxis vermittelt werden sollen. Die Grenzen bei diesem Beruf sind fließend, Fakt ist allerdings, dass sich die Ausbildung in ihrem Aufbau an den anderen kaufmännischen Berufen orientiert. Folgende Punkte sind Beispiele für die theoretischen Inhalte in der Berufsschule.

1. Lehrjahr | Buchen von Geschäftsvorgängen
Bei der Buchhaltung eines Unternehmens muss jedes kleine Detail festgehalten werden, um am Ende des Jahres sagen zu können, wie viel Gewinn und wie viele Kosten entstanden sind. Dazu gehört auch, dass Geschäftsvorgänge, wie zum Beispiel der Kauf eines Computers, in den
Unterlagen richtig eingetragen bzw. „verbucht“ werden. Man lernt diese Buchungen zu verstehen und umzusetzen.

2. Lehrjahr | Kalkulation und Preisentwicklung
Im zweiten Jahr der Ausbildung zur/zum Kauffrau/-mann im E-Commerce lernt man, nach welchen Strategien Preise festgelegt werden. Dabei spielen nicht nur Faktoren wie Einkaufs- und Lieferkosten eine große Rolle, auch strategische Maßnahmen wie beispielsweise Sonderrabatte fließen in die Preiskalkulation mit ein.

3. Lehrjahr | Rechtliche Aspekte im E-Commerce
Beim Führen und Betreuen eines Onlineshops gibt es einige rechtliche Aspekte zu beachten: der richtige Umgang mit Bildrechten und Kundendaten ist dabei besonders wichtig. Als Kauffrau/-mann im E-Commerce lernt man daher die rechtlichen Grundlagen schon in der Ausbildung kennen.


Was lernt man in der Praxis?

1. Lehrjahr | Warenversand
Im E-Commerce ist das Einhalten von Lieferzeiten ein entscheidender Kauffaktor für den Kunden. Muss der Kunde unnötig lange auf seine Bestellung warten, kann es passieren, dass er die Bestellung storniert – und sich im schlimmsten Fall für die Konkurrenz entscheidet. Darum ist es wichtig, dass sowohl die Logistik im Unternehmen, also das Verpacken der Ware, als auch der Versand durch den Transportdienstleister reibungslos ablaufen. Deshalb sind die Prozesse Kommissionierung (das Packen von Paketen) und der Warenversand wichtige Ausbildungsinhalte im Betrieb.

2. Lehrjahr | Marketing
Werbung für sich und seine Produkte zu machen, ist für jede Art von Geschäft extrem wichtig. Gerade das Internet bietet zahlreiche Möglichkeiten des Online-Marketings: sei es mit Anzeigen auf anderen Webseiten und in sozialen Netzwerken oder durch das Versenden von Newslettern. Man lernt darum in der Ausbildung, Marketingmaßnahmen gezielt zu planen und durchzuführen.

3. Lehrjahr | Aufsetzen eines Onlineshops
Wer einen Onlineshop betreiben will, steht am Anfang vor ein paar grundlegenden Fragen: Welche Shop-Software ist für mich die richtige? Welche Zahlungsarten will ich zur Verfügung stellen? Und integriere ich eine Chatfunktion, um Kunden schnell beraten zu können? Als Kaufmann im E-Commerce lernt man, den Aufbau und das Management eines Onlineshops von Grund auf zu planen.

Ausbildungsstart: 1. September 2018


Deine aussagekräftige Bewerbung (gerne via Email) mit Lebenslauf und Kopien von Deinem
Zeugnis und anderen Bewertungen werden erbeten an:

Dr. Thiel GmbH
z. Hd. Herr Dr. Johannes Thiel
Florian-Geyer-Str. 1
D-99510 Apolda
Telefon: +49 (0) 3644 51 66-0
Fax: +49 (0) 3644 51 66-16
E-Mail: johannes@dr-thiel.net
Internet: http://www.dr-thiel.net


Bewerbungen können grundsätzlich nur dann zurückgesandt werden, wenn ihnen ein
frankierter Rückumschlag beiliegt.

www.ihk-lehrstellenboerse.de

Unternehmen

Logo der Firma Dr. Thiel GmbH

Dr. THIEL® GmbH

Dr. Thiel GmbH

Florian-Geyer-Str. 1
99510 Apolda