Ausbildungsplatzangebot

Fluggerätmechaniker/-in

zum Berufe-Steckbrief
LabelContent
Angebots-Nr.

155-297589-849051


Fachrichtung: Triebwerkstechnik
Schulabschluss wünschenswertHauptschulabschluss, qualifizierter Hauptschulabschluss oder vergleichbar
Beginn01. September 2020
Angebotene Plätze16
weitere Vorqualifikation

Du solltest einen sehr guten qualifizierten Mittelschulabschluss oder die mittlere Reife (Realschule oder Gymnasium) mitbringen.

Darüber hinaus wünschen wir uns:

  • großes handwerkliches Geschick bei exakten Montagearbeiten
  • Sehr gute Kenntnisse in Mathematik und Physik
  • Sehr gute Kenntnisse in Englisch
  • Farbsehtüchtigkeit
Stellenbeschreibung

Dein Aufgabengebiet:

In der Ausbildung zum Fluggerätmechaniker erlernst Du die Herstellung, Wartung, Inspektion und Instandhaltung von Fluggeräten und deren Antriebsvorrichtungen. Du übernimmst also eine wichtige Funktion für die Sicherheit im Luftverkehr. Nach Deiner Ausbildung kannst Du in der Teileproduktion, der Montage, auf Prüfständen, in der Entwicklung, der Erprobung sowie der Instandhaltung bzw. Wartung von Flugtriebwerken tätig sein.

Die Ausbildung dauert dreieinhalb Jahre, bei überdurchschnittlicher betrieblicher und schulischer Leistung drei bzw. zweieinhalb Jahre.

Ablauf Deiner Ausbildung:

Das erste Jahr:

  • Grundlagen in der manuellen und maschinellen Bearbeitung luftfahrtspezifischer Werkstoffe
  • Verarbeitung von Blechen und anwenden unterschiedlicher Fügeverfahren
  • Anfertigen und kennenlernen von Strukturbauteilen eines Luftfahrzeugs
  • Grundlagen der Elektrotechnik und Pneumatik
  • Behandeln und Schützen von Oberflächen

Das zweite Jahr:

  • fachspezifische Ausbildung an Kolbentriebwerken
  • fachspezifische Ausbildung an Gasturbinen und Strahltriebwerken
  • Durchführung von Qualitäts-Sicherungsverfahren
  • Mitgestalten und Organisieren von Abläufen

Das dritte Jahr:

  • Ausbildung im Betrieb nach dem Konzept einer Grundüberholung an verschiedenen Triebwerkstypen
  • Anwenden des bisher Erlernten in der Montage, Entwicklung, Instandsetzung und Kontrolle
  • Auswuchten von Triebwerksteilen
  • Testen und Erproben von Triebwerken und Anbaugeräten
  • Kennen lernen neuester Luftfahrt-Technologien

Das vierte Jahr: Einarbeitung in den zukünftigen Arbeitsplatz

Deine Weiterbildungsmöglichkeiten:
Eine berufliche Spezialisierung nach der Ausbildung kann mit entsprechenden Schulungen und Studiengängen

  • zur Meisterin / zum Meister
  • zur Technikerin / zum Techniker
  • zur Ingenieurin / zum Ingenieur

bzw. zur Teamleiterin oder zum Teamleiter führen.

Bitte bewirb Dich ausschließlich online über unsere Bewerbungsportal mit folgenden Unterlagen:

  • ausführliches Bewerbungsschreiben
  • schulischer Werdegang und Lebenslauf
  • die letzten beiden Zeugnisse der Schule, die Du aktuell besuchst
  • ggf. bei Schulwechsel das letzte Abschlusszeugnis aus der alten Schule
  • Praktikumsnachweise, externe Sprachnachweise, Bescheinigungen für soziales Engagement (falls vorhanden)

Wir empfehlen eine frühzeitige Bewerbung! Bitte bewirb Dich allerdings nur auf eine Ausbildungsstelle, da wir mehrere Bewerbungen zu einer zusammenfassen. Du kannst gerne im Anschreiben und im Kommentarfeld angeben, wenn Du Dich auch für eine andere Ausbildung interessierst. Wir werden die Einsatzmöglichkeiten dann prüfen.

Wir freuen uns, Dich kennenzulernen!

www.ihk-lehrstellenboerse.de

Unternehmen

MTU Aero Engines AG

Dachauer Str. 665
80995 München

Bewerbungsportal

Auf Deine Bewerbung freut sich :

Hr. Markus Senger

Jetzt bewerben!