Ausbildungsplatzangebot

Fluggerätelektroniker/-in

zum Berufe-Steckbrief
LabelContent
Angebots-Nr.

110-134688-1105126

Schulabschluss wünschenswertMittlerer Abschluss oder vergleichbar
gewünschte Vorqualifikation
  • PC-Kenntnisse (Office)
Beginn01. August 2025
Angebotene Plätze2
Stellenbeschreibung

Die Bundespolizei-Fliegergruppe ist eine selbstständige Dienststelle ohne Behördencharakter und untersteht unmittelbar der Bundespolizeidirektion 11 in Berlin. Ihr nachgeordnet sind 5 Bundespolizei-Fliegerstaffeln, die Luftfahrerschule für den Polizeidienst und der Instandhaltungsbetrieb. Der Flugdienst der Bundespolizei ist Servicedienstleister für die Dienststellen der Bundespolizei, zahlreiche Bundes- und Landesbehörden, operiert auch im Ausland auf Anforderung der Europäischen Union oder der Vereinten Nationen und ist seit dem Beginn der organisierten Luftrettung in Deutschland maßgeblich am Rettungsdienst beteiligt.

Wir suchen zum 01.08.2025 Auszubildende zum/zur Fluggerätelektroniker(in) (m/w/d).

Fluggerätelektroniker(innen) (m/w/d) bauen elektrische und elektronische Anlagen und Geräte in Fluggeräte ein und sorgen für deren reibungslosen Betrieb.
Sie verlegen und verbinden Steuer-, Signal- und Datenleitungen, installieren elektrische und elektronische Baugruppen sowie Geräte und Anlagen der Avionik.
Bei Wartungen oder Reparaturen analysieren sie systematisch z.B. die Mess-, Steuer- und Regelungstechnik sowie die elektrische Antriebs- und Übertragungstechnik.

Wir bieten:
- eine abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit im polizeilichen Umfeld
- gute Ausbildungsvergütung sowie Jahressonderzahlung
- Vermögenswirksame Leistungen
- 30 Tage Urlaub
- Prämie bei erfolgreichem Abschluss der Ausbildung

Die Berufsschulausbildung findet bei der GELUTEC Berufliche Schule Gesundheit, Luftfahrt, Technik  in Hamburg statt.

Wir erwarten:

  • mind. Mittlere Reife / Mittlerer Bildungsabschluss
  • mind. befriedigende Leistungen in den Fächern Mathemathik, Physik, Deutsch, Englisch
  • Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, Belastbarkeit, hohe Sorgfalt aufgrund der hochwertigen Hubschrauber(-teile)
  • Die Ausbildung setzt die volle (Farb-)Sehfähigkeit voraus.

Sowohl während der praktischen Ausbildung in Sankt Augustin, wie auch während der Berufsschulzeit (Blockunterricht) in Mönchengladbach kann keine Unterkunft gestellt werden.

Die Bundespolizeibehörden haben sich die Gleichstellung von Frauen und Männern zum Ziel gesetzt. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt.

Soweit schwerbehinderte bzw. denen gleichgestellte behinderte Bewerberinnen/ Bewerber das Mindestmaß an körperlichen Eignungen erfüllen, wird ihre Bewerbung nach Maßgabe des SGB IX bevorzugt berücksichtigt.


Die Bewerbung von Menschen aller Nationalität wird begrüßt.
Erwartet werden deutsche Sprachkenntnisse auf Sprachniveau B1 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER).

Bewerberinnen und Bewerber mit ausländischen Abschlüssen / Zeugnissen bitten wir um Vorlage von Übersetzungen sowie ggf. eines Nachweises über die Feststellung der Vergleichbarkeit mit einem deutschen Bildungsabschluss durch die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB).
Weiterführende Informationen entnehmen Sie bitte der Internetseite der ZAB unter www.kmk.org/zab.

Geforderte Anlagen:
- Lebenslauf
- letzten 2 Zeugnisse (Bewerber(innen) mit Fachhochschulreife / Allgem. Hochschulreife zusätzlich Zeugnis der 10. Klasse)
- ggf. Praktikumsnachweise

Eine Rücksendung der auf dem Postweg eingereichten Bewerbungsunterlagen erfolgt nicht; daher wird darum gebeten, lediglich Kopien zu übersenden und keine Bewerbungsmappen zu versenden.
Elektronisch eingereichte Bewerbungsunterlagen bitten wir ausschließlich in einer Datei im PDF-Format (max. 10 MB) einzureichen.
Andere Formate werden am Mailgateway der Bundespolizei automatisch gelöscht und können somit nicht berücksichtigt werden.

Information zum Datenschutz:
Mit der Bewerbung erklärt sich die Bewerberin/der Bewerber damit einverstanden, dass die Bewerbungsunterlagen auch im Falle einer erfolglosen Bewerbung für die Dauer von mindestens drei Monaten aufbewahrt werden.
Die in der Bewerbung angegebenen Daten werden ausschließlich zum Zwecke des Bewerbungsverfahrens elektronisch gespeichert und verarbeitet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

www.ihk-lehrstellenboerse.de

Unternehmen

Bundespolizei Fliegergruppe

Bundesgrenzschutzstr. 100
53757 St. Augustin

Kontakt

Bundespolizei-Fliegergruppe

Bundesgrenzschutzstr. 100
53757 St. Augustin

Zur Homepage

Auf Deine Bewerbung freut sich:

Frau Eßlinger

Tel. (0 22 41) 2 38 24 46

Jetzt bewerben!

Weitere Ausbildungsplatzangebote des Unternehmens (2)