Ausbildungsplatzangebot

Feinoptiker/-in

zum Berufe-Steckbrief
LabelContent
Angebots-Nr.

117-187452-834679

Schulabschluss wünschenswertMittlerer Abschluss oder vergleichbar
Beginn01. August 2020
Angebotene Plätze2
Stellenbeschreibung

Tätigkeiten / Berufsbild
Feinoptiker bringen bei SCHÖLLY MICRO OPTICS unterschiedlichste Sorten von Gläsern in die vorgesehene endgültige Form. Das bedeutet, sie erzeugen durch Bearbeitung hochpräzise Radien oder Flächen an kleinen bis sehr kleinen Glasrohlingen. Aus diesen Teilen entstehen anschließend durch Montage komplette optische Systeme. Unterschiedlichste Fertigungsmethoden in der Glasbearbeitung erfordern handwerkliches Geschick und Gefühl bei der Fertigung von Hand sowie technisches Verständnis beim Bedienen von CNC gesteuerten Bearbeitungsmaschinen. Du wirst   von Beginn an in die Produktionsabläufe einbezogen und arbeitest schon sehr schnell am Fertigungsprozess mit. Gut ausgebildete und motivierte Kollegen unterstützen Dich bei Deiner Ausbildung. Du hast so die Gelegenheit, Dir für Dein künftiges Berufsleben einen sehr guten Grundstein zu legen. In unserem Unternehmen sind die Anforderungen an die Genauigkeit der Teile sehr hoch, die zulässigen Abweichungen betragen oft nur wenige tausendstel Millimeter. Um sicher zu stellen, dass am Ende jedes  Teil den Vorgaben entspricht, prüft der Feinoptiker parallel zur Bearbeitung die Abmessungen der Teile und optimiert zum Beispiel die Einstellung der Maschine. Typische Aufgaben sind bei SCHÖLLY MICRO OPTICS GMBH z.B.

  • manuelle und maschinelle Herstellung von mikrooptischen Bauteilen
  • Bearbeitung durch Fräsen, Schleifen und Polieren 
  • Herstellung von Vorrichtungen und Werkzeugen für die Glasbearbeitung
  • Vorbereitung der Glasrohlinge für die Bearbeitung
  • Reinigung und Prüfung der bearbeiteten Bauteile
  • Montage und Justage von Bauteilen und Vorrichtungen
  • Verbesserung (Optimierung) von Fertigungsabläufen
  • Durchführung von Qualitätskontrollen

Wo bieten sich Möglichkeiten zu arbeiten?
Feinoptiker können in unterschiedlichen, meist optischen Branchen tätig sein, z.B. in der Medizin-, Laser- oder Sensortechnik. Sie arbeiten hauptsächlich in der Produktion an Produktionsanlagen oder auch im Montage- und Justagebereich von optischen Systemen.


Worauf kommt es an?
Neben technischem Verständnis sind vor allem Sorgfalt und ein Gefühl für den Werkstoff wichtig. Kenntnisse in Mathematik sollten vorhanden sein, da man z.B. Werte aus Tabellen umrechnet oder Längenmaße, Winkel oder Radien für die Herstellung von Bearbeitungswerkzeugen oder die Programmierung von Maschinen berechnet. Wissen aus der Physik ist wichtig, um mit den unterschiedlichen Maschinen und Fertigungsanlagen umzugehen und die notwendigen Grundlagen der Verfahrenstechnik zu verstehen. Informatikkenntnisse erleichtern außerdem den Einstieg in die Arbeit mit computergesteuerten Maschinen.

www.ihk-lehrstellenboerse.de

Unternehmen

SCHÖLLY MICRO OPTICS GmbH

An der Amtmannsmühle 11
35444 Biebertal

Kontakt

SCHÖLLY MICRO OPTICS GMBH

An der Amtmannsmühle 11
35444 Biebertal

Zur Homepage
Kontakt aufnehmen

Auf Deine Bewerbung freut sich :

Andreas Schlein

Tel. 06409/6611180