Ausbildungsplatzangebot

Aufbereitungsmechaniker/-in

zum Berufe-Steckbrief
LabelContent
Angebots-Nr.

145-183983-990080


Fachrichtung: Sand und Kies
Schulabschluss wünschenswertMittlerer Abschluss oder vergleichbar
Beginn01. September 2022
Angebotene Plätze1
Stellenbeschreibung

An der Bauhaus-Universität Weimar ist zum 1. September 2022 eine Ausbildungsstelle zum/zur

 

 

Aufbereitungsmechaniker/ Aufbereitungsmechanikerin (m/w/d)

in der Fachrichtung Sand und Kies

 

 

zu besetzen. Die Ausbildungszeit beträgt drei Jahre. Die Berufsausbildung gliedert sich in den prak­tischen Teil an der Professur Aufbereitung von Baustoffen und Wiederverwertung der Fakultät Bauin­genieurwesen der Bauhaus-Universität Weimar und in den theoretischen Teil, dem Berufsschulunter­richt an der Gropiusschule in Erfurt. Ergänzend dazu werden an der ERFURT Bildungszentrum gGmbH berufspraktische Lehrunterweisungen durchgeführt.

 

Von Betriebswarten oder Leitständen aus steuern und überwachen Aufbereitungsmechaniker (m/w/d) die weitgehend vollmechanisierten und automatisierten Aufbereitungsanlagen, in denen die Rohstoffe zerkleinert, gewaschen, klassiert (nach Korngrößen getrennt) und sortiert werden. Um eine gleich­bleibende Qualität der Stoffe zu sichern, werten sie Messdaten aus und entnehmen Proben, die sie mit chemischen und physikalischen Messmethoden analysieren (z. B. durch Siebanalyse oder Bestim­mung des Raumgewichtes oder der Feuchte). Bei technischen Störungen ermitteln sie die Ursachen und führen kleinere Reparaturen selbst aus. Auch das Wiegen, Verladen und Vorbereiten der aufzu­bereitenden Stoffe für den Versand gehören zu ihren Aufgaben.

 

Voraussetzungen:

-           Realschulabschluss

-           Mindestens durchschnittliche Kenntnisse in Mathematik

-           Mindestens durchschnittliche Leistungen in Deutsch

-           Mindestens durchschnittliche Kenntnisse in Physik/Chemie

-           Technisches Interesse

-           Motivation und Engagement

-           Interesse am Arbeiten im Freien

-           Eignung zur körperlichen Arbeit

 

Das Ausbildungsverhältnis sowie das Ausbildungsentgelt bestimmen sich nach dem Tarifvertrag für Auszubildende der Länder in Ausbildungsberufen nach dem Berufsbildungsgesetz (TVA-L BBiG) und den diesen ergänzenden, ändernden oder ersetzenden Tarifverträgen in der jeweils gültigen Fassung.

 

Weitere Informationen zum Ausbildungsberuf, den Inhalten der Berufsausbildung und zum Ablauf finden Sie unter www.uni-weimar.de/ausbildung.

 

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Ihre Bewerbung mit den üblichen aussagekräftigen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Schulzeugnisse, Beurteilungen, Zertifikate, Bescheinigung über Praktikum) richten Sie bitte bis zum  15. März 2022 an:

 

 

Bauhaus-Universität Weimar

Dezernat Personal

Frau Nicole Klemm

Belvederer Allee 6

99421 Weimar

Dokumente Aufbereitungsmechaniker.pdf (77.6 KB )
www.ihk-lehrstellenboerse.de

Unternehmen

Bauhaus- Universität Weimar

Belvederer Allee 6
99425 Weimar, Thüringen

Kontakt

Bauhaus-Universität Weimar

Belvederer Allee 6
99425 Weimar, Thüringen

Zur Homepage

Auf Deine Bewerbung freut sich:

Frau Nicole Klemm

Tel. 03643 582218

Jetzt bewerben!

Weitere Ausbildungsplatzangebote des Unternehmens (1)